Der FC Tittling gehört ab sofort zum Kreis der rund 120 Partnervereine des ostbayerischen Zweitligisten SSV Jahn Regensburg: Mit ihrer Teilnahme an der Initiative „Jahn Vereinspartnerschaft“ sichert sich der FCT attraktive Vorteile. Die Partnerschaft wird ab sofort für alle Mitglieder sicht- und erlebbar.

„Die Partnerschaft mit dem sportlichen Aushängeschild der Region Ostbayern macht uns alle im Verein sehr stolz“, betont Andreas Dankesreiter, 1. Vorstand beim FC Tittling. „Wir freuen uns wirklich sehr darüber nun Jahn Vereinspartner zu sein.“ Schon beim Jahn Neujahrsempfang 2020 hatte Jahn Geschäftsführer Christian Keller die Initiative angekündigt. Immerhin steht sie neben weiteren Maßnahmen exemplarisch für die Jahn Jahresmottos 2020 („Jahn sein“) und 2021 („Zusammen Haltung zeigen“).

Seit Jahren setzt der SSV Jahn auf eine enge Verzahnung zwischen Profi- und Amateurfußball, denn ohne Spitze keine Breite und umgekehrt, so die einstimmige Meinung beim Zweitligisten. „Vom engen Austausch zwischen Profifußball und der Basis wird auf Dauer der Fußballstandort Ostbayern insgesamt profitieren. Mit den Jahn Vereinspartnerschaften haben wir nun ein großes, lebendiges Netzwerk geschaffen, das die Fußballvereine in unserer Region zusammenbringt“, erklärt Christian Martin, Leiter des Jahn Nachwuchsleistungszentrums „Jahnschmiede“.

Der SSV Jahn versteht sich dabei als Partner auf Augenhöhe und bietet damit auch dem FC Tittling mit der „Jahn Vereinspartnerschaft“ attraktive Vorteile und eine Plattform zum Austausch mit dem SSV Jahn und allen Jahn Partnervereinen – virtuell, aber nach Möglichkeit auch in Form von Netzwerkveranstaltungen. Außerdem dürfen sich alle Mitglieder zukünftig unter anderem in jeder Saison auf vergünstigte Tageskarten für ein ausgewähltes Heimspiel des SSV Jahn freuen. Sichtbar wird die Kooperation zwischen dem FC und dem Jahn bereits in den kommenden Wochen anhand einer Werbebande am Hauptspielfeld, deren Bereitstellung und Montage vom SSV Jahn übernommen wird.

Getreu dem Motto „Seite an Seite für Ostbayern“ soll der Fußball in der gesamten Region mit den Jahn Vereinspartnerschaften gestärkt werden. 120 Vereine aus der Oberpfalz und Niederbayern gehören dem Netzwerk bereits aus Überzeugung an: „Wir als FC Tittling sind froh, nun ein Teil der Jahn Familie zu sein“, so Dankesreiter.

„Von Seiten der Vereinsführung möchte ich auch noch ein großes Dankeschön an Hannes Gastinger und Marco Fesl aussprechen.

Von Gustl kam sowohl die Idee als auch die schriftliche Bewerbung zur Jahn Vereinspartnerschaft. Marco hat die organisatorische Vorarbeit übernommen.

In den ersten Gesprächen bei der Netzwerkveranstaltung in Regensburg und bei der Bandenübergabe bei uns am Platz war man mit unserem Ansprechpartner Herrn Daniel Brunner sofort auf einer Wellenlänge.

Wir freuen uns sehr auf eine lange und gute Kooperation mit dem SSV Jahn Regensburg.“