Ein in der ersten Halbzeit hochklassiges Spiel, die Hausherren hatten den Gast mit drei Treffern beeindrucken können, aber nicht lange. Nach einer Stunde fand der TSV zurück ins Spiel und machte mit zwei Treffern die Partie spannend. Dennoch war es ein verdienter Sieg der Heimmannschaft.
Tore: 1:0 Maximilian Schiller (24.); 2:0 Manuel Mader (41.); 3:0 Michael Schefszik (43.); 4:0 Christoph Roll (48.); 4:1 Stefan Demuth (62.); 4:2 Wolfgang Stöckl (66.).
SR Robert Schulz; 200 Zuschauer.

Hier geht´s zu den Bildern =>

Bildrechte: Karl-Heinz Hönl, FuPa